USA Blog

Alex Böning
 

Letztes Feedback

Meta





 

24.08.2014 (geschrieben am 26.08.2014) Teil I

New York, Houston, Austin - Abschiedstag. Am vorigen Abend wurden wir in 3 Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe wurde zu einer anderen Zeit vom Hostel abgeholt, je nachdem wann die einzelnen Personen jeweils ca. abhoben. Die Zeiten waren 4:30, 7:30 & 9:00. Ich war Gott sei Dank in der letzten Gruppe. Jan durfte schon um 4:30 zum Flughafen. Um 4:45 klopfte Joe (einer unserer "Betreuer") an unserer Tür, Jan hatte verschlafen :DDD . Er hat dann noch genau 1 Minute zum packen bekommen. Er hat auch die Hälfte vergessen, aber selbst Schuld wenn er vergisst sich nen Wecker zu stellen. Negativer Nebeneffekt: Wir alle wurden wach dadurch -.- . Und ich konnte nur noch eine Stunde pennen. Nachdem ich geduscht hab und schlecht gefrühstückt hab kamen gleich die nächsten Verabschiedungen. Falk, Antonia, Stephan, Elena, ... es war so mega traurig. Wir waren sooo eine coole Gruppe. Aber wir haben abgemacht uns irgendwann nochmal zu treffen. Ich bin gespannt ob das klappt. :D Jetzt kommt Kim Kardashian ins Spiel. Die einzigen relevanten Leute die übrig blieben sind Anna, Lisa & die eben genannte Kim Kardashian, neben der ich im Bus saß. Wir wurden alle am Terminal C abgesetzt, außer ein paar anderen Leuten die zu B mussten. Unter anderem Anna. Nächster Abschied. Ich werde ihr verrücktes Lachen vermissen :D . Dann haben wir uns mit allen die übrig geblieben sind noch am Flughafen zusammengesetzt und dann gings in Flugzeug nach Houston mit Kim Kardashian. Wir saßen eigentlich irgendwie 10 Reihen auseinander, aber ich hab mich einfach mal neben sie gesetzt. Als dann der Typ kam dem der Platz gehörte hat sie einfach mal gesagt ich wäre ihr Freund und sie hätte Flugangst und wolle nicht ohne mich fliegen und korrekt wie die Amerikaner sind hat der Typ sich ohne zu mosern auf meinen Platz gesetzt. So hatte ich nen schönen Gangplatz anstatt in der Mitte zu sitzen und hatte außerdem wen zum labern. Perfect. :D Angekommen in Houston dann der letzte Abschied. Ätzend. Dann musste ich noch ne Stunde warten bis mein letzter kleiner Flug kam. Die ganze Fliegerei war übrigens überhaupt kein Problem. Hat alles super geklappt und ist eigentlich ziemlich einfach. Denkt man gar nicht so finde ich, ich hab ja sonst immer am Flughafen einfach meine Mum machen lassen anstatt selbst zu schauen was zu tun ist. Deswegen war ich erstmal ziemlich planlos, aber es ist total einfach. Der Flug von Houston nach Austin war natürlich auch kein Problem und in Austin am Baggage Claim standen dann meine Gasteltern & 2 fremde Mädchen. Das wars mit Teil I von diesem Tag. Ich hab jetzt voll das spannende Ende gewählt. :D Aber nicht weil ich hier irgendwas spannend machen will, sondern weil ich jetzt los muss. Byebye

26.8.14 20:56

Letzte Einträge: 21.08.2014 (geschrieben am 25.08.2014), 22.08.2014 (geschrieben am 25.08.2014), 24.08.2014 (geschrieben am 28.08.2014) Teil II, 26.08.2014 (geschrieben am 02.09.2014)

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen